Home > News > Industry News > Hager GmbH ist der Gewinner des ZIM Innovationspreises Preises 2012

Hager GmbH ist der Gewinner des ZIM Innovationspreises Preises 2012

Post Time:Nov 12,2013Classify:Industry NewsView:87

Die heutige Herstellung von Karosserien im Fahrzeugbau zeichnet sich durch eine hohe Produktivit?t und weitestgehend automatisierte Prozesse mit extrem schnellen Produktionstaktzeiten aus. Gro?e Teilbaugruppen werden in separaten Aufbaulinien parallel gefügt. So besteht beispielsweise das Karosserieseitenteil aus einer inneren und ?u?eren Schale, die durch spezielle Produktionsvorrichtungen mit h?chster Pr?zision verschwei?t werden. Die Bauteile werden von Spannrahmen gehalten. Diese fixieren das jeweilige Seitenteil der Fahrzeugkarosserie w?hrend eines Bearbeitungsschritts mit einer Positionsgenauigkeit von wenigen Mikrometern. Die Bearbeitung des in dem Spannrahmen befindlichen Bauteils wird üblicherweise mit bis zu zehn Robotern gleichzeitig durchgeführt. In herk?mmlichen Fertigungslinien, den Montagestra?en, werden diese Spannrahmen über ebenerdige Wechselschlitten, die am Boden montiert sind, zum Bauteil geführt. Diese L?sung schr?nkt jedoch die Fl?che um den Bearbeitungsplatz für die Roboter deutlich ein. üblicherweise werden in den Fertigungslinien der Automobilindustrie mehrere unterschiedliche Modellvarianten eines Fahrzeugs parallel produziert, um die Auslastung der Fertigungslinien zu gew?hrleisten. Jedes Modell ben?tigt ein speziell abgestimmtes Spannrahmenpaar. Aktuell k?nnen auf einer Linie maximal vier unterschiedliche Modelle unter Einsatz von acht Spannrahmen gefertigt werden.Bitte lesen Sie hier den vollst?ndigen Artikel der ZIM. 11.10.2012, Hager Sondermaschinenbau GmbH

Source: http://www.glassglobal.com/news/hager_gmbh_ist_der_gewinner_des_zim_innovationspreises_preises_2012-21157.htmlAuthor:

Related News

Hot News

返回顶部