Home > News > Industry News > Manfred von Ardenne-Preis für Pionier der Architekturglasbeschichtung

Manfred von Ardenne-Preis für Pionier der Architekturglasbeschichtung

Post Time:Nov 12,2013Classify:Industry NewsView:56

Am 27.11.2012 erhielt Herr Prof. Dr. Hans Joachim Gl?ser, Gummersbach, in Dresden den Manfred-von-Ardenne-Preis für Angewandte Physik 2012. Der Preis wird von der Europ?ischen Forschungsgesellschaft Dünne Schichten e. V. (EFDS) an in Europa arbeitende Wissenschaftler vergeben. Ausschlaggebend für die Auszeichnung sind herausragende Arbeiten auf dem Gebiet der Angewandten Physik, insbesondere der Vakuum-, Plasma- und Elektronenstrahltechnik und deren erfolgreiche industrielle Umsetzung. VON ARDENNE ist einer der Stifter des Preises. Prof. Gl?ser erh?lt den Preis für seine Arbeiten zu Beschichtungsverfahren zur industriellen Herstellung von W?rmeschutzschichten auf gro?en Glasfl?chen. Essenzielle Beitr?ge für w?rmed?mmende Architekturverglasungen sind mit seinem Namen verbunden. Sie betreffen die Entwicklung von Anlagen, Vakuum-Beschichtungsverfahren und von Schichtsystemen - von der Konzeption bis zur Umsetzung in der Industrie.Sein Wirken als Physiker, Entwickler, Hochschullehrer, wissenschaftlicher Buchautor und technischer Berater bestimmt bis heute den technologischen Stand der Branche. So nutzen heute s?mtliche im internationalen Markt verwendeten Isolierglas-Hersteller silberbasierte Low-E- oder Solar-Control-Schichtsysteme für ihre Produkte.Die Verleihung des Manfred-von-Ardenne-Preises für Angewandte Physik durch die EFDS erfolgt bereits zum 7. Mal. Preistr?ger waren unter anderem Prof. Dr. Ivan I. Aksenov vom Charkower Institut für Physik und Technologie (Ukraine) mit seinen Entwicklungen in der Werkzeugbeschichtung, die heute weltweit im Einsatz sind. Prof. Dr. Peter A. Grünberg vom Institut für Festk?rperforschung des Forschungszentrums Jülich erhielt 2004 den Manfred-von-Ardenne-Preis für seine Entdeckung des Riesen-Magneto-Widerstandes (GMR) in ultradünnen Schichtsystemen - drei Jahre sp?ter erhielt er dafür den Nobelpreis.Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und wurde in diesem Jahr von den UnternehmenVON ARDENNE, Interpane Entwicklungs- und Beratungsgesellschaft mbH Lauenf?rde, Pilkington Deutschland AG und Saint-Gobain gestiftet. 06.12.2012, VON ARDENNE Anlagentechnik GmbH

Source: http://www.glassglobal.com/news/manfred_von_ardenne_preis_fuer_pionier_der_architekturglasbeschichtung-21517.htmlAuthor:

Related News

Hot News

返回顶部