Home > News > Industry News > Carl Zeiss F?rderfonds zieht in Oberkochen positive Bilanz

Carl Zeiss F?rderfonds zieht in Oberkochen positive Bilanz

Post Time:Nov 12,2013Classify:Industry NewsView:58

Carl Zeiss zieht für das erste Jahr des Carl Zeiss F?rderfonds eine positive Bilanz. Ende 2011 hatte der Fonds, mit dem das Unternehmen sein Engagement im regionalen Umfeld bündelt, seine T?tigkeit in Oberkochen, Aalen und Jena aufgenommen. Carl Zeiss f?rdert damit Projekte in den Bereichen Bildung und Erziehung, Gesellschaft und Soziales, Kunst und Kultur sowie Breitensport. Jetzt berichtete das Unternehmen über die Aktivit?ten des F?rderfonds im ersten Jahr seines Bestehens. Die gute Entwicklung von Gesch?ft und Ergebnis bei Carl Zeiss bot dem Unternehmen die M?glichkeit, den F?rderfonds beim Start mit insgesamt einer halben Million Euro für die Regionen Oberkochen und Aalen sowie Jena auszustatten. Damit kommt das Unternehmen seiner besonderen gesellschaftlichen Verantwortung nach, zu der es sich als Stiftungsunternehmen aufgerufen sieht. „Das Engagement zeigt unsere Verbundenheit mit den Regionen und st?rkt gezielt die Attraktivit?t der Standorte“, betonte Dr. Michael Kaschke, der Vorstandsvorsitzende der Carl Zeiss AG. Dabei will das Unternehmen nicht eigene Ideen und Vorhaben in den Mittelpunkt stellen, sondern ausschlie?lich Initiativen aus dem Umfeld unterstützen. „Wir gehen davon aus, dass die Organisationen vor Ort am besten wissen, wo etwas bewegt werden muss. Deshalb laden wir alle ein, Projekte einzureichen, die noch zus?tzliche F?rderung brauchen“, erg?nzte Kaschke. Durch den Carl Zeiss F?rderfonds mit seinen regionalen Kuratorien habe man einen guten Weg gefunden, mit Verantwortlichen aus Politik und Gesellschaft erstklassige Expertise bei der Bewertung der eingereichten Projekte zusammenzubringen. Die Resonanz aus der Region Ostwürttemberg war aus der Sicht des Carl Zeiss F?rderfonds sehr gut. Insgesamt 85 Antr?ge gingen hier seit dem Start im September 2011 ein. Für 47 Projekte wurde eine Unterstützung mit Mitteln des Fonds bewilligt. So wurde in Oberkochen im September 2012 ein Integrationscafé und eine Kreativ-werkstatt er?ffnet – dieses Projekt soll über drei Jahre gef?rdert werden. Die Uhland-Realschule in Aalen erhielt für den Fachbereich Biologie Mikroskope einer neuen Generation. Ein weiteres Beispiel ist das Ferienkinderprogramm, das der Fonds durch die F?rderung einer gro?en Anzahl von Betreuungspl?tzen in Oberkochen und Aalen auch für 2012 mit erm?glichte.Ausblick auf das aktuelle Gesch?ftsjahrAuch für das aktuelle Gesch?ftsjahr stehen dem F?rderfonds wieder Mittel in vergleichbarer H?he zur Verfügung. Wegen des guten Gesch?ftsverlaufs konnte Carl Zeiss erneut eine halbe Million Euro für die Regionen Aalen, Oberkochen und Jena bereitstellen. Der F?rderfonds wird seine T?tigkeit nun zus?tzlich auch auf die Carl Zeiss Standorte G?ttingen und Wetzlar ausdehnen. Hierfür werden zus?tzliche Mittel bereitgestellt. Für interessierte Vereine und Organisationen hat Carl Zeiss Informationsseiten zum sozialen und gesellschaftlichen Engagement im Internet eingerichtet. Unter www.zeiss.de/engagement wird auch ein Online-Formular für die Einreichung von Projekten angeboten.„Wir gehen davon aus, dass die Organisationen vor Ort am besten wissen, wo etwas bewegt werden muss“, so der Carl Zeiss Vorstandsvorsitzende Dr. Michael Kaschke (Vierter von rechts) beim Rückblick auf ein Jahr Carl Zeiss F?rderfonds. Vom Engagement des Hightech-Unternehmens profitierten: (von links) Dr. Jürgen Wasella (Volkshochschule Aalen), Dr. Ralf Wichard (Sternwarte Aalen), Holger Miehlich (DRK Aalen), Seyfi Cehan (aakademie), Karl Tro?bach (Tiefer Stollen), Carl Zeiss Presseprecher J?rg Nitschke, Gerd Steinke und Günther Glowig (beide Uhland-Realschule), Michael Schubert (Samariterstiftung). 18.01.2013, Carl Zeiss/zeiss.de

Source: http://www.glassglobal.com/news/carl_zeiss_foerderfonds_zieht_in_oberkochen_positive_bilanz-21696.htmlAuthor:

Related News

Hot News

返回顶部