Home > News > Industry News > ZEISS erh?lt sechs Planetariumsauftr?ge

ZEISS erh?lt sechs Planetariumsauftr?ge

Post Time:Nov 12,2013Classify:Industry NewsView:60

In den letzten Wochen konnte ZEISS mehrere Planetariumsauftr?ge für sich verbuchen: Die Systeme werden im Verlaufe des Jahres an deutsche, indische, US-amerikanische, brasilianische und thail?ndische Kunden geliefert.Das Planetarium Plattsburgh im Bundesstaat New York musste vor drei Jahren wegen Asbestbeseitigung abgebaut und eingelagert werden. ZEISS hat den Auftrag, den Planetariumsprojektor mit einer Modernisierung der Steuerung wieder aufzubauen und um ein powerdome Fulldome-System für die 360-Grad-Videoprojektion zu erg?nzen.Im thail?ndischen Roi-Et entsteht ein neues Planetarium für das „Science and Cultural Center for Education“. ZEISS liefert einen voll ausgestatteten Planetariumsprojektor SKYMASTER ZKP 4. Der Kunde folgt mit der Entscheidung für ZEISS einem Rat des Planetariums in Rangsit, das bereits seit 2007 sehr erfolgreich mit ZEISS Technik arbeitet.Im südindischen Thiruvananthapuram (früher Trivandrum) stattet ZEISS das lokale Planetarium mit neuester Technik aus. Mit einem Kuppeldurchmesser von 17 Metern z?hlt es zu den gr??eren Planetarien Indiens. Ein ZEISS STARMASTER Starball wird den alten Projektor des Planetariums ersetzen. Dieser wird durch ein modernes mehrkanaliges Fulldome-System von ZEISS erg?nzt, das es erm?glicht, die Sternprojektion synchron mit der Ganzkuppel-Videoprojektion zu verbinden.Mitte der 70er Jahre hatte ZEISS das Planetarium in Brasilia, der Hauptstadt Brasiliens, mit einem Raumflugplanetarium ausgestattet. ZEISS erhielt nun den Auftrag, für das Planetarium ein achtkanaliges powerdome Videosystem für die Fulldome-Projektion zu liefern und zu installieren. Der Kunde entschied sich, den alten Planetariumsprojektor weiterhin zu nutzen, da er immer noch zuverl?ssig arbeitet.Die Marineschule Mürwik in Flensburg erh?lt Ende des Jahres einen Projektor SKYMASTER ZKP 4. Er ersetzt ein ZKP 2 aus dem Jahre 1986 und dient vorrangig dem Training der astronomischen Navigation.Ein ganz besonderes Projekt ist die Erneuerung des Planetariums im Deutschen Museum in München, der St?tte, für die das Projektionsplanetarium von ZEISS entwickelt und im Herbst 1923 erstmals vorgeführt wurde. Derzeit wird es komplett entkernt und erh?lt nach Abschluss der baulichen Sanierung eine neue Kuppel und mit SKYMASTER ZKP 4 und powerdome VELVET die neueste Planetariumstechnik von ZEISS. Die Wiederer?ffnung ist für Anfang 2014 geplant. 03.07.2013, Carl Zeiss MicroImaging GmbH

Source: http://www.glassglobal.com/news/zeiss_erhaelt_sechs_planetariumsauftraege-22535.htmlAuthor:

Related News

Hot News

返回顶部