Home > News > Industry News > Siemens unterstützt effiziente und nachhaltige Produktion

Siemens unterstützt effiziente und nachhaltige Produktion

Post Time:Nov 12,2013Classify:Industry NewsView:49

Messemotto „Making Things Right“ stellt effiziente und nachhaltige Produk-tion in den Fokus Virtuelle Prozesse und reale Produktion greifen ineinander Zahlreiche neue Produkte bei Automatisierungs- und Antriebstechnik, industrieller Software und ServicesAuf der diesj?hrigen Automatisierungsmesse SPS IPC Drives gibt Siemens unter dem Standmotto „Making Things Right“ Antworten auf die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen der produzierenden Industrie. „Wir wollen den Besuchern dieses Jahr zeigen, wie sie in ihren Unternehmen Produkte besser produzieren k?nnen – vom Design über das Engineering und den Betrieb bis zur Wartung“, sagte Heinz Eisenbeiss, Leiter des diesj?hrigen Messestandes von Siemens. Neben einer Viel-zahl aktueller Neuentwicklungen aus Automatisierungs- und Antriebstechnik sowie bei Industriesoftware und Services gibt Siemens einen Ausblick auf die Produkti-onswelten der Zukunft: Virtuelle Prozesse zur Entwicklung von Produkten und Anla-gen sowie die reale Produktion werden zunehmend ineinandergreifen. Unterlagert dazu sind der Bedarf für h?here Effizienz im Engineering und beim Energieverbrauch.„Mit wollen den Besuchern auf unserem Stand Orientierung zu den aktuellen Trends geben und zugleich die Spitzentechnologie aus unserem Haus pr?sentieren“, so Eisenbeiss. Das Unternehmen zeige auch zur diesj?hrigen Messe eine Fülle an wegweisenden Neuerungen, mit denen Anwender in Zukunft besser produzieren k?nnten.Neues bei AntriebstechnikDie Niederspannungsmotoren gro?er Leistung Simotics FD wurden um umrichteroptimierte Modelle sowie wassergekühlte Netzmotoren erweitert wird. Das neuartige Motorenkonzept im Leistungsbereich von 200 bis 1.600 Kilowatt zeichnet sich durch ein intelligentes Baukastensystem und innovatives Design aus. Sinamics G120P Cabinet ist ein neues, speziell auf Pumpen, Lüfter und Kompressoren zugeschnittenes Umrichter-Schrankger?t. Zus?tzlich wurde die bestehende Sinamics-G120-Produktreihe um einen Antrieb für Leistungen von 90 bis 200 Kilowatt erweitert.Neue Dienstleistung bei ServicesMit der neuen Dienstleistung „Energy Analytics“ steht Industriekunden ein skalierbares und flexibles Energiedatenmanagement erstmals als Managed Service zur Verfügung. Im Rahmen des Angebots unterstützen Siemens-Experten Unternehmen, ihre Energiedaten systematisch zu erfassen, auszuwerten und darauf aufbauend Einsparma?nahmen zu identifizieren und umzusetzen. Die daten-basierten Services reichen von einfachen Energieberichten über detaillierte Analysen bis hin zur Unterstützung bei der Erfüllung g?ngiger Normen wie der DIN EN ISO 50001. Die Dienstleistungen sind in vier Servicepaketen verfügbar und für Firmen unterschiedlicher Gr??e und Industriebranchen geeignet. Im Rahmen von Pilotprojekten konnten die Energiekosten damit um über fünf Prozent gesenkt werden.Neuerungen bei Automatisierung und Industry SoftwareDas Engineering Frameworks TIA Portal wurde in Version 13 in mehreren Funktionsbereichen erweitert. Dazu geh?ren Verbesserungen im Diagnosekonzept und Know-how-Schutz sowie für die synchronisierte Zusammenarbeit in gr??eren Projektteams. Die neue Version 10.1 der Software Comos für das Anlagenmanagement enth?lt eine neue Comos-Datenbank für branchenspezifische Anforderungen und eine Funktionserweiterung von Comos Walkinside für innovative 3DAnlagenvisualisierung. Auch der konsistente und bidirektionale Informationsaustausch zwischen der Softwarel?sung Comos und dem Prozessleitsystem Simatic PCS 7 wurde weiterentwickelt.Die Simatic HMI Basic Panels, eine neue Generation von Bedienger?ten mit 4 bis 12 Zoll Bildschirmdiagonale für einfache Anwendungen, verfügen über ein hochaufl?sendes Widescreen-Display mit 64.000 Farben. Die neue Controller-Generation Simatic S7-1500 für mittlere und High-End-Automatisierung wurde um zwei neue CPUs erweitert. Zudem steht für die bestehenden CPUs die neue Firmware V1.5 bereit.Die neuen 19-Zoll-Industrie-Rack-PC Simatic IPC547E senken die Verlustleistung im Vergleich zur Vorg?ngerversion um ein Drittel und bieten 30 Prozent mehr Rechenleistung sowie eine etwa dreifache Grafikleistung. Neue Switches Scalance XM-400 erweitern das Portfolio bei Industrial Ethernet. Die zwei Grundger?te und Port Extender bieten bis zu 24 optische und elektrische Anschlüsse in einem Ger?t und erlauben die flexible Konfiguration der Switches für jede Applikation.Ein neues RFID(Radio Frequency Identification)-L?sungsangebot wird zur Identifikation und Verwaltung von Werkzeugen für Werkzeugmaschinen eingesetzt. Bei den Motormanagement-Systemen ist Simocode pro S eine neue Ger?tereihe der Einstiegsklasse, die h?ufig ben?tigte Schutz-, Steuerungs- und überwachungsfunktionen in einem Grundger?t und einem optionalen Multifunktionsmodul vereint. 10.10.2013, Siemens AG, Industry Sector

Source: http://www.glassglobal.com/news/siemens_unterstuetzt_effiziente_und_nachhaltige_produktion-23029.htmlAuthor:

Hot News

返回顶部