Home > News > Industry News > 3. GLASSPEX INDIA 2013: der Branchentreff der Glasindustrie auf dem indischen Subkontinent

3. GLASSPEX INDIA 2013: der Branchentreff der Glasindustrie auf dem indischen Subkontinent

Post Time:Nov 12,2013Classify:Industry NewsView:65

International Exhibition for Glass - Production, Processing, Products -, die vom 20. bis 22. M?rz 2013 zum dritten Mal auf dem Messegel?nde Bombay Convention & Exhibition Centre stattfand, hat sich als führende Messe der Glasindustrie für den indischen Markt etabliert.Die Zahlen sprechen für sich: Trotz des derzeit schwierigen Marktumfeldes zeigten mehr als 180 Aussteller aus 22 L?ndern den 3.347 Fachbesuchern die neuesten Produkte und Innovationen aus den Bereichen Glasherstellung, -veredelung sowie Glasanwendungen. Ausstellernamen wie u.a. Bottero, DSF Refractories, Emhart Glass, Grenzebach, Saint-Gobain SEFPRO, Shamvik Glasstech, K-bond, Hindusthan National Glass & Industries (HNG), Fosbel, Bystronic, Hegla, Glasproduktions-Service, Techno Trade Links und Zippe untermauerten die Qualit?t der Veranstaltung.Werner M. Dornscheidt, Vorsitzender der Gesch?ftsführung der Messe Düsseldorf GmbH, sch?tzt den indischen Subkontinent als Veranstaltungsort: „Die Ausgangslage der Messe ist optimal. Indien ist einer der weltweit wachstumsst?rksten M?rkte und die Glasindustrie ein attraktiver Wirtschaftszweig. Der wachsende Lebensstandard in Indien sorgt für eine steigende Nachfrage des Werkstoffes Glas in allen Bereichen des t?glichen Lebens.“Als Veranstalterin der GLASSPEX INDIA greift die Messe Düsseldorf GmbH auf ihr umfangreiches Know-How der Eigenveranstaltung glasstec zurück, der Weltleitmesse in der Glasbranche, die das Erschlie?en und den Dialog mit weiteren für den indischen Markt wichtigen Zielgruppen erm?glicht. Darüber hinaus hat die Messe mit der AIGMF (All India Glass Manufacturers‘ Federation) und dem VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.), welcher die offizielle amtliche Beteiligung der Bundesrepublik Deutschland unterstützt hat, starke Kooperationspartner.Mr. S. C. Bansal, Pr?sident der AIGMF, sprach der Messe einen gro?en Erfolg zu: „Die GLASSPEX INDIA ist eine gro?artige Messe und Fachtagung, die alle Highlights der Glasindustrie abdeckt und bei der die Interaktion der wichtigsten Mitgliedern der Glasindustrie im Mittelpunkt steht. Ich bin sicher, dass auch die n?chste GLASSPEX INDIA eine Plattform für neue Technologien, Innovationen und Kompetenzen bieten wird, um Handel und Investitionen auf dem indischen Subkontinent zu f?rdern.“Sanjay Somany von Hindusthan National Glass & Industries Limited (HNG) fasste zusammen: „Noch nie hatte ich einen so vollen Terminkalender wie bei der GLASSPEX INDIA 2013.”National Glass & Industries Limited (HNG) und Fosbel, USA, haben w?hrend der GLASSPEX INDIA eine Zusammenarbeit vereinbart. Zukünftig werden die Unternehmen kooperieren, um Fortschritte in der Erhaltung von Glashoch?fen zu erzielen. Senior Global Business Unit Director bei Fosbel Inc., Bob Chambers, unterstreicht: “Das Ziel der Kooperation ist es die Lebensdauer der Glashoch?fen, die sich in Betrieb befinden, zu verl?ngern und zwar mithilfe der innovativsten Reparaturl?sungen, die es auf dem Markt gibt.“Gutes Networking, vielversprechende neue Kontakte und Projekte, so lautet das Fazit des VDMA: „Deutschland ist einer von Indiens Hauptlieferanten von Glasverarbeitungstechnik. Die Gesch?ftsbeziehungen der indischen und deutschen Industrie bestehen seit vielen Jahren. Einige deutsche Hersteller von Glasverarbeitungsmaschinen produzieren schon auf dem indischen Subkontinent.“Der Direktor von Indotherm Furnace & Engineers, Jogender Singh, erkl?rte: „Die Organisation der Messe war gut. Wir hatten den Eindruck, dass sehr viele Besucher da waren. Das Ambiente und die Vorbereitungen der Aussteller sowie der Organisatoren waren exzellent.“Saint Gobain Accuramech fand kurze aber lobende Worte: „Wir sind zum ersten Mal Aussteller bei der Messe und haben sehr gute Erfahrungen gemacht. Wir freuen uns über die vielen Besucher.“Herr Lim Wan Leong, Sales Engineering, Bystronic, sagt: „Wir haben an der Veranstaltung teilgenommen, weil wir neue Gesch?ftsm?glichkeiten in Indien suchten. Die neuen Kontakte, die wir auf der Messe gewinnen konnten, werden sich positiv auf unsere zukünftigen Verkaufsaktivit?ten auswirken.“Nicolaus Sorg lobte die Veranstaltung: „Es war eine tolle Zeit auf dem deutschen Stand. Wir sind wie jedes Mal sehr zufrieden mit der Organisation der GLASSPEX INDIA. Alles war perfekt organisiert. Trotz der stagnierenden indischen Glasindustrie, sehen wir eine gute Zukunft für Glasproduzenten.“Die 3rd Glass Performance Days India (GPD) rundeten das Begleitprogramm ab. Themen wie Glasarchitektur, Flachglas und Solartechnologie – speziell auf die Herausforderungen des indischen Marktes zugeschnitten – standen hier zwei Tage lang im Fokus. An beiden Tagen konnten hochkar?tige nationale und internationale Teilnehmer begrü?t werden.Auf der 10. Konferenz der All India Glass Manufacturers‘ Federation (AIGMF) informierten sich die Teilnehmer zum Thema „Managing Sustainable Growth“ und über die M?glichkeiten der Erschlie?ung des indischen Glasmarktes.Die n?chste GLASSPEX INDIA findet vom 13.-15. M?rz 2015 in Mumbai statt.Weitere Informationen zur GLASSPEX INDIA sind unter: www.glasspex.com 05.04.2013, Messe Düsseldorf GmbH

Source: http://www.glassglobal.com/news/3_glasspex_india_2013_der_branchentreff_der_glasindustrie_auf_dem_indischen_subkontinent-22099.htmlAuthor:

Hot News

返回顶部