Home > News > Industry News > Online-Serie: Glassch?den unter der Lupe

Online-Serie: Glassch?den unter der Lupe

Post Time:Nov 12,2013Classify:Industry NewsView:53

Für Glassch?den gibt es die verschiedensten Ursachen. Heute stellen wir den Nickelsulfidbruch bei Einscheibensicherheitsglas (ESG) vor.Bei einem Nickelsulfidbruch, auch ESG-Spontanbruch oder Schmetterlingsbruch genannt, bricht das Glas ohne ?u?ere Einwirkung von innen heraus. Hintergrund: Bei der Herstellung von Floatglas kann es zur Kontamination des Rohglases durch kleinste Nickel-Sulfid (NiS) Teilchen kommen. Diese sind von Glas umschlossen und mit blo?em Auge nicht erkennbar.Treten nach der Weiterverarbeitung des Glases zu ESG erh?hte Temperaturbelastungen auf, k?nnen sich diese NiS-Einschlüsse um bis zu 4 Prozent vergr??ern. Dies führt zu einem Spannungsanstieg im Glas und im Extremfall dann zum Bruch. Zu erkennen ist der NiS-Bruch an den „Schmetterlingsflügeln“ im Bruchzentrum, sofern die ESG-Scheibe nach der Zerst?rung nicht in sich zusammenf?llt. Dem Nickelsulfidbruch l?sst sich durch einen Hei?lagerungstest (Heat-Soak-Test nach DIN EN 14 179, in Deutschland gem?? Bauregelliste modifiziert) vorbeugen. Der Nickelsulfidbruch tritt sehr selten auf. 06.02.2013, Gentner Verlag GmbH & Co. KG

Source: http://www.glassglobal.com/news/online_serie_glasschaeden_unter_der_lupe-21784.htmlAuthor:

Hot News

返回顶部